Ich will als Mieter mein Mietverhältnis ordentlich aufkündigen. Da kann ich doch nichts falsch machen, oder doch?

Ein unbefristetes Wohnraummietverhältnis kann vom Mieter ohne Gründe unter Einhaltung der ordentlichen gem. § 573 c BGB aufgekündigt werden. In der Praxis zeigt sich aber leider häufig, dass formelle Fehler gemacht werden, welche zur Unwirksamkeit der Mieterkündigung führen. Die wirtschaftlichen Folgen können erheblich sein, da das Mietverhältnis dann ungekündigt fortbesteht und weiter Mietzahlungen entrichtet werden müssen. […]

Kein Verwertungsrecht der Kaution während des Mietverhältnisses

Ein Fall aus der täglichen Praxis: Der Mieter mindert die Miete wegen angeblichen Schimmelpilzbefall. Es ist zwischen den Parteien streitig, welche Ursache der Schimmelpilzbefall hat. Der Vermieter entnimmt die Summe der geminderten Beträge von der von den Mietern eingezahlten Mietkaution. Der Mieter ist hiermit nicht einverstanden und fordert den Vermieter auf die teilweise entnommene Kaution zurückzuzahlen. […]

Die geschäftliche Nutzung von ausschließlich zu Wohnzwecken vermieteten Räumen

In der Praxis kommt es nicht selten vor, dass Wohnraum angemietet wird, dann aber der Mieter in diesem Wohnraum auch gewerbliche oder berufliche Tätigkeiten durchführt, was vom Vermieter nicht selten mit einer Kündigung des Mietverhältnisses sanktioniert wird. […]